Zum Jubiläum eine Festschrift für die Konditorei Grotemeyer

Grußwort
160 Jahre Café Grotemeyer – das ist fürwahr ein Grund zum Feiern.
Seit dem Jahr 1850 wird nun vis-à-vis des berühmten Erbdrostenhofes
eine exzellente Kaffeehauskultur und traditionelle Gastronomie den
Münsteranern und ihren Gästen geboten. Seit Mitte des Jahrhunderts
ist das Café Grotemeyer nicht aus der weitläufigen und vielfältigen
Gastronomielandschaft unserer Stadt wegzudenken. Viele persönliche
Geschichten und Erinnerungen ranken sich um diese Institution im
Herzen von Münster. Hier treffen sich Prominente und nicht so Prominente,
Münsteraner und auswärtige Gäste und genießen feines Gebäck,
Kuchen und edles Konfekt auf gehobenem Niveau. Die Geschichte des
Café Grotemeyer ist heute untrennbar mit der Familie Kahlert verbunden,
die das Kaffeehaus auch nach dem Zweiten Weltkrieg wieder
aufbaute und bis heute führt. Nicht zuletzt dadurch, dass das Café
Grotemeyer auch Münsters erstes Straßencafé etabliert hat, ist es ein
Stück Münsteraner Stadtgeschichte. So feiert mit der Familie Kahlert
und dem Café Grotemeyer ein gutes Stück Münsteraner Gastronomietradition
in diesem Jahr sein Jubiläum. Dazu meinen herzlichen
Glückwunsch!
Markus Lewe
Oberbürgermeister der Stadt Münster

Am 23.03.2019 war das Café Grtotemeyer an der Salzstr. 14 zum letzten Mal geöffnet.